Menü
www.eberswalde-ffo.de

 Werbig: Verbindungskurve für Reisezüge, neue Brücke kommt
01.10.2021


Die Deutsche Bahn plant schon länger die erneuerung der Brücke über die Ostbahn im Bahnhof Werbig. Nun ist es im Frühling 2022 soweit. Ab mitte April bis vorraussichtlich Juni 2022, wird die Brücke wo sich RB60 und RB26 kreuzen, erneuert. Die Bahn plant einen interessanten Schienenersatzverkehr für beide Linien.

Züge der RB60 und RB26 sollen an einem neuen Behelfsbahnsteig im bereich des Betriebsbahnhofs Werbig halten. Von dort aus wird der SEV nach Gusow und Seelow mit Gelenkbussen abgewickelt. Ein Bus fährt nach Seelow-Gusow, ein anderer nach Seelow (Mark). Von dort aus geht es wohl weiter bis Frankfurt (Oder). Offen ist ob es mit dem Zug oder Bus bis Frankfurt geht.


Verbindungskurve Werbig für den Personenverkehr genutzt:

Erstmals wird somit die Verbindungskurve in Werbig für die Züge der RB60 genutzt, die dann bis zum neuen Behelfsbahnsteig in Werbig mit 50 km/h fährt, um die Fahrgäste in den Ersatzverkehr umsteigen zu lassen. Die Bahn plant indessen in den kommenden Wochen auf dem Abschnitt der Verbindungskurve eine Gleisauswechslung. Vermutlich für die Vorbereitung der abwicklung des Verkehrs in der Verbindungskurve. 

Es sind die folgenden Maßnahmen im Einzelnen vorgesehen:

  • Errichtung eines Behelfsbahnsteiges als Kombibahnsteig mit direktem Übergang zum SEV,
  • Behelfsbahnsteig einschließlich taktilem Leitsystem, Wetterschutzhaus, Geländer und Rampe,
  • Herstellung der Zufahrt aus Asphalt,
  • Errichtung von 10 Kfz-Stellplätzen, einschließlich 1 Behindertenstellplatz,
  • Einbau von 10 Fahrradbügeln zum Abstellen von 20 Fahrrädern,


Buswendeschleife für Gelenkbusse in Werbig:
In Werbig wird extra für die Gelenkbusse, die 18 Meter lang sein werden, eine große Buswendeschleife eingerichtet. Ebenfalls am Bahnhof in Seelow (Mark). Hinter dem kleinen Wendeschleifenkreisel für PKW und den noramlen Bus, wird auch in höhe der Ehemaligen Ladestraße eine Wendeschleife hergerichtet.

In etwa diesem Bereich, wird der neue Behelfsbahnsteig für Fahrgäste der RB26 und RB60 errichtet werden. Das rechte Gleis führt zur RB60 nach Eberswalde, das Links nach Seelow-Gusow bzw. Berlin.

Teilen