Menü
www.eberswalde-ffo.de

Wriezen war eins großer Knotenpunkt. Hier trafen die Strecken aus Berlin, über Werneuchen zusammen (RB25), die Strecke aus Angermünde und natürlich die RB60 aus Eberswalde und Frankfurt. Vom einst großen Bahnhof mit seinen vielen vielen Gleisen ist heute nicht mehr viel Übrig. Lediglich noch zwei Gleise sind in Betrieb. Der rest wurde alles von der DB Netz zurückgebaut. Bis Dezember 2013 endeten noch die Züge der ODEG am Gleis 1 in Wriezen. Ende 2013 wurde der Bahnhof umgebaut, die Zweite Bahnsteigkante wurde am Gleis 2 reaktiviert.

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014, kreuzen nun hier die Züge alle 2 Stunden. Die Deutsche Bahn hatte den Bahnhof ende 2013 mit einer neuen Bahnsteigkate und dem Gleis 2 Komplett Saniert. Alle 2h zur Vollen Stunde treffen sich hier Zwei Regio Shuttle der NEB.


Der Bahnhof Verfügt ansonsten nur noch über 2 Gleise. Der Bahnhof wird Stündlich mehrere male von einigen Buslinien angefahren. Außerdem hällt hier der PlusBus von Strausberg nach Bad Freienwalde über Wriezen. Er fährt im Stundentakt, am Wochenende und Feiertags auch alle 2h.